+++ Unser Projekt "1000 Bäume für Köln" wurde im Rahmen der UN Dekade Biologische Vielfalt zum Projekt des Monats gewählt! +++

Lions Club Grünactivity Gruppe Beethovenpark - downsize2017: Die 2. Aktion der Lions Clubs erfolgte im Kleinen Arboretum

Lions-Activity im Beethovenpark im Juli 2011
2011: Lions-Activity im Beethovenpark Wildwuchs der Zuckerhutfichten wurde beseitigt.Wildwuchs der Zuckerhutfichten wurde beseitigt. 

 

Ärmel aufkrempeln und zupacken hieß es bei der 2. Aktion der Kölner Lions Clubs am ersten Juliwochenende 2017. Unter der Schirmherrschaft der Kölner Grün Stiftung arbeiteten ca. 30 Mitglieder der Lions Clubs Köln-Lindenthal und Köln-Stadtwald im Kleinen Arboretum. 

Das idyllische Areal liegt unweit des Matthias-Scherz-Trimm-Dich-Parcours am Heinrich-Stevens-Weg im Äußeren Grüngürtel. In dem 13.000 qm großen ehemalige Pflanzgarten eines in den 20er Jahren geplanten (aber nie realisierten) Botanischen Gartens südlich der Dürener Straße wurde trotz des feuchten Wetters von den Teilnehmern intensiv gearbeitet. Mit Unterstützung des Kölner Grünflächenamtes wurden unter der Regie von Helmut Lüssem, einem fachkundigen Ehrenamtler, Wege ausgebessert, neue Sichtachsen freigelegt, Pflanzen umgesetzt und erklärende Baumbeschilderungen aufgestellt.

Ein Infostand lieferte darüber hinaus Wissenswertes über das Wirken der Kölner Grün Stiftung und die Lionsidee („we serve“). Mit der Aktion wurde die aktive und die fördernde Zusammenarbeit der Kölner Lions mit der Kölner Grün Stiftung erfolgreich fortgesetzt.

Auf neuen Pfaden bewegten sich 2011 die Kölner Grün Stiftung und die Lionsclubs zum aktiven Arbeiten im Beethovenpark in Sülz, um den historischen Rosengarten im Beethovenpark in Sülz mit manpower wieder instand zu setzen. Mitarbeiter des Grünflächenamtes stellten die Geräte zur Verfügung und leiteten die Laien an, die zugewachsenen Wege frei zu schaufeln, den Unterwuchs der in Reih und Glied stehenden Zuckerhutfichten zu beseitigen und die Hecken wieder in Form zu schneiden. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, am Abend war unter reger Anteilnahme der Bürger der Rosengarten in einem hervorragenden Zustand. Zudem spendeten die Lionsclubs drei Bänke, zwei Abfallbehälter sowie eine Dogstation, um den Park attraktiver zu gestalten. Nach diesem erfolgreichen Tag, bei dem das Wetter auch mitspielte, wurde beschlossen, für die Zukunft eine weitere Kooperation ins Auge zu fassen.